Neue Ausbildungsform für Erzieher/-innen

Im Schuljahr 2017/2018 bieten wir an unseren Fachschulen in Aalen, Schwäbisch Gmünd und in Ludwigsburg die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) an

Fachschule für Sozialpädagogik, praxisintegrierte Form (PiA)

Seit dem Schuljahr 2012/13 bieten wir an unseren Fachschulen in Aalen und Schwäbisch Gmünd und seit dem Schuljahr 2013/14 auch in Ludwigsburg die praxisintegrierte Ausbildung zum/zur „staatlich anerkannten Erzieher/-in" an.
Parallel zur schulischen Ausbildung suchen sich die Bewerber/-innen einen Ausbildungsträger und schließen mit diesem einen Ausbildungsvertrag. Der schulische Unterricht findet regelmäßig an zwei Wochentagen, in 6 Blockwochen, in Beratungstreffen und im Rahmen der mit den Kooperationspartnern vereinbarten schulischen Ausbildungszeit statt. An den anderen Wochentagen und in den Ferien arbeiten Sie in Ihrer Ausbildungsstelle.

Praxisintegrierte Ausbildung (PiA)

Die Ausbildung zum/zur Erzieher/-in in praxisintegrierter Form (PiA) umfasst eine dreijährige Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik in Verbindung mit einem Ausbildungsplatz in einer sozialpädagogischen Einrichtung mit Theorie und Praxis im Wechsel.

Bei dieser Ausbildungsform wird das bisherige Anerkennungsjahr in die schulische Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik integriert, so dass die praxisintegrierte Ausbildungszeit drei Jahre umfasst.

Mehr über die Zulassungsvoraussetzungen erfahren Sie hier.

Die Ausbildungsinhalte

Neben den Fächern Deutsch, Englisch und Religion erfolgt der Unterricht in folgenden Handlungsfeldern:

  • Berufliches Handeln fundieren
  • Erziehung und Betreuung gestalten
  • Bildung und Entwicklung fördern I und II
  • Unterschiedlichkeit und Vielfalt lernen
  • Zusammenarbeit gestalten und Qualität entwickeln

 

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildung wird mit einer Ausbildungsvergütung finanziert. Diese beträgt zwischen 900,00 € und 1.000,00 € pro Monat und ist nach den Ausbildungsjahren gestaffelt. Die Vergütung wird zwischen dem Anstellungsträger und dem/der Auszubildenden vertraglich geregelt.

Bewerbungsunterlagen

Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen sowie den Aufnahmeantrag können Sie sich durch einen Klick herunterladen. 

Bewerbungsverfahren

Sie können jederzeit Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Vermerk „Praxisintegrierte Ausbildung“ an die jeweilige Schule (Schwäbisch Gmünd, Aalen oder Ludwigsburg) richten, an der die Ausbildung vorzugsweise erfolgen soll. Doppelbewerbungen sind nicht notwendig. Die Schule entscheidet über die Aufnahme durch ein Auswahlverfahren und informiert Sie über das Verfahren.
Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Einladung zu einem Aufnahmegespräch.

Kosten

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 100.- €. Für Skripte, Prüfungsunterlagen und Unfallversicherung ist der Betrag von 185.- € für das erste Ausbildungsjahr und jeweils 285.- € für das zweite und dritte Ausbildungsjahr zu entrichten.

Kontakt Schwäbisch Gmünd

Kath. Fachschule für Sozialpädagogik
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171-6003-0
Telefax 07171-18089803
gmuend(at)st-loreto-duale-fachschulen.de

Bereichsleitung
Christof Scherberger
Telefon 07171-6003-6080
Christof.Scherberger(at)st-loreto-duale-fachschulen.de 

Kontakt Aalen

Kath. Fachschule für Sozialpädagogik
Friedrichstr. 50 (Bildungszentrum Bohlschule)
73430 Aalen
Telefon 07361-3600222
Telefax 07171-18089804
aalen(at)st-loreto-duale-fachschulen.de

Bereichsleitung
Angelika Keßler
Telefon 07961-54016
Angelika.Kessler(at)st-loreto-duale-fachschulen.de

Kontakt Ludwigsburg

Kath. Fachschule für Sozialpädagogik
Straßenäcker 32
71634 Ludwigsburg
Telefon 07141-30988320
ludwigsburg(at)st-loreto-duale-fachschulen.de

Bereichsleitung
Renate Tafferner
Telefon 07141-30988320
Renate.Tafferner(at)st-loreto-duale-fachschulen.de

Deutsch
English